Am 22.11.2019 gestaltete Alcon für die 3. und 7. Semester des Studienganges Augenoptik / Optometrie einen Kontaktlinsen Tag, an dem 3 Referenten die unterschiedlichen Aspekte des wirtschaftlichen Erfolgs mit Kontaktlinsen betrachteten. Heike Hädrich, Head Professional Affairs, Alcon startete mit einem Fachbeitrag zum Trockenen Auge. Diese Thematik ermöglicht es dem Augenoptiker, durch Beratung und gezielte Tränenfilm-Analyse ein professionelles Dry Eye Management als ein wichtiges Dienstleistungs-Element zu implementieren und sich somit nicht nur auf den reinen Verkauf von Nachbenetzungsprodukten zu beschränken.

Für ein erfolgreiches Kontaktlinsengeschäft stellte Klaus Bruder, Business Development Executive, Alcon die Wichtigkeit einer Vision für ein Unternehmen heraus. Konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Ansprache, Steigerung der Sichtbarkeit des Unternehmens on- und offline sowie Kundenbindungsmaßnahmen wurden anschaulich anhand von Beispielen und Tools erläutert.

Mit Kontaktlinsen Geld verdienen – geht das? – Diese Frage stellte Wolfgang Sebold, Wolfgang Sebold Consulting. Aspekte wie eine geeignete Strategie, Positionierung, klare Definition der Zielgruppe und Konzentration auf die Grundbedürfnisse wurden im Dialog mit den Studenten erörtert. Zahlreiche Kommunikations-Tipps rundeten den ALCON TAG ab.

„Ich fand es spannend, das Potenzial dieses Segmentes einmal genau aufgezeigt zu bekommen, da die Kontaktlinse doch sehr häufig ein vernachlässigtes Thema im Betrieb ist“ so das Fazit einer Studentin. Die Studentinnen und Studenten absovieren in Kürze ihr Praxissemester bzw. nehmen die Bacherlor-Thesis in Angriff und konnten viele Impulse vom ALCON TAG mitnehmen.



Augenoptiker- und Optometristenverband NRW
(Landesinnungsverband)
Ruhrallee 9
44139 Dortmund

Telefon 0231 55 22-100
Fax 0231 55 22-111
E-Mail info(at)aov-nrw.de ×