Kooperation mit epitop beginnt mit der Opti

Die Telemedizin ist deutschlandweit in aller Munde, und telemedizinische Angebote und eine Unterstützung bei der Befundung von Netzhautbildern oder der Beurteilung anderer Screeningteste sind auch und gerade für die Augenoptik interessant. Luneau Technology hat mit den Visionix-Produkten – alle mit Wellenfront-Technologie ausgestattet – und der Funduskamera Nexy die bestmögliche hochmoderne Screening-Technologie im Programm. Anlässlich der Opti wird dieses Angebot durch die Kooperation mit der epitop GmbH aus München ergänzt. Durch diese Partnerschaft mit dem Marktführer für telemedizinische Dienstleistungen kann Luneau sein Portfolio erweitern und neue Impulse für die Augenoptik setzen.
Die Augenoptik lebt von fortschrittlichen Innovationen. Und das Tätigkeitsfeld der Augenoptiker entwickelt sich zunehmend in Richtung eines Dienstleisters, der nicht nur Verantwortung für das gute Sehen seiner Kunden, sondern auch für deren Gesundheitsvorsorge trägt. Screenings und optometrische Dienstleistungen gelten als das zukunftssicherste Alleinstellungsmerkmal, das Augenoptiker auch morgen noch erfolgreich am Markt bestehen lässt. Mit den Screeningangeboten wird auch die Telemedizin mit ihren vielfältigen Möglichkeiten ein zunehmend wichtiger Aspekt innerhalb der Augenoptik. Durch die Kooperation mit dem Münchener Unternehmen epitop bietet Luneau Technology seinen Kunden eine telemedizinische Unterstützung auf höchstem Niveau.

Bei der Opti, der Fachmesse für Augenoptik in München, präsentiert sich Luneau Technology vom 10. bis 12. Januar 2020 als Partner des von epitop initiierten „Telemedizin Hotspot“, der Augenoptiker weitere Spezialisierungsmöglichkeiten und neue spannende Aktivitäten für die Kundenbindung und -betreuung erläutert. In der Halle C6, Stand 322 – in unmittelbarer Nähe zum Stand 312 von Luneau Technology – stehen die Telemedizin, Künstliche Intelligenz, Diagnostik und Kooperationen mit Ärzten im Fokus: Themen, die aufzeigen, was die Zukunft für die Branche bereithalten wird. Der „Telemedizin Hotspot“ informiert außerdem über die verfügbaren Lösungen und Technologien von epitop und erläutert das Zusammenspiel der Luneau-Innovationen mit der Telemedizin.



Augenoptiker- und Optometristenverband NRW
(Landesinnungsverband)
Ruhrallee 9
44139 Dortmund

Telefon 0231 55 22-100
Fax 0231 55 22-111
E-Mail info(at)aov-nrw.de ×